News

Polaris, Zubehör, Ass4x4

Ass4x4 Unsere Fahrzeuge

Ass4x4 Allradmarkt


August 28th, 2012

Gorm 24 h Race – Die unglaubliche Staubschlacht von Schwerin!

Gorm 24 h Race – Die unglaubliche Staubschlacht von Schwerin!
In Deutschlands größtem Offroad 24 h Rennen startete am 17. August zum ersten mal das Polaris Germany Racing Team (Allrad-Service-Schneider, Quadconnection, STW) in einem umgerüsteten RZR 4 in der T1 Geländewagenklasse. Bereits im freien Training und im Zeittraining lief es für das Team sehr gut!
Jedoch kurz nach dem Start um 19:00 Uhr waren die Sichtverhältnisse durch den Sandstaub derart schlecht, sodass auch die 4 Fahrer nach eigener Aussage wie gegen eine Wand fuhren. Um den Anwohnern einen größeren Sandsturm zu ersparen entschieden die Veranstalter das Rennen um 21:15 Uhr zu unterbrechen. Nach ca. 2 Stunden Wartezeit für Fahrer und Crew durfte das Rennen weitergefahren werden.
Den Start des hart gesottenen Racingteams machte Torsten Wiedemayer (STW), in der Nacht konnten dann Köpf Birgit (Quadconnection), Stefan Schneider und Ulli Jäger (Allrad-Service-Schneider) im Spezialumbau in den 24 h ca. 1400 km Gas geben und führten das gesamt Starterfeld auf Platz 1 an.
Die 18 km lange Strecke verlangte 44 Runden lang alles vom gesamten Fahrerlager ab, aber Dank der hervorragenden eingespielten Mechanikercrew konnte ein größerer Schaden (von 4 Stunden Ausfall) mit hinterem Feder- Achsbruch kurz vor Rennende den Polaris RZR Rennstall nicht aufhalten.
Beim staubigsten Rennen der Gorm Geschichte fuhr das Polaris Team Germany mit dem Polaris RZR 4 Prototypen aus dem Hause Allrad Service Schneider auf den 3. Platz! Ein sensationelles Ergebnis!